A A A
Bereichsnavigation
Vorherige
Zentralklinik Bad Berka | 21.09.2019

Zentralklinik-Team verteidigt Titel beim 3. Mittelthüringer Krankenhauslauf

Bad Berka, 21. September 2019 --- Das Team der Zentralklinik „Cool Runners“ hat erneut den Sieg beim Mittelthüringer Krankenhauslauf errungen. Immanuel Gotthardt, Torsten Vogel und Patrice Walter verteidigten damit den Vorjahressieg. Als zweite Klinik-Mannschaft kam ebenfalls eine Zentralklinik-Mannschaft „Kenias Reserve“ mit Chefarzt Dr. Ekkehardt Eigendorf und den beiden Ärzten Philpp Ackermann und Michael Kahl ins Ziel. Bronze erlief sich die Mannschaft des Klinikums Weimar mit Jürgen Hartmann, Frank Möller und Diana Hartmann.

In der Gesamtwertung (alle Läufer, auch von anderen Institutionen und Unternehmen) lagen die „Cool Runners“ ebenfalls auf Platz 1. Silber holte sich die Mannschaft von Jüttner Orthopädie Team 1 mit Tino Barthel, Philipp Riehoff und Jacob Schäfer, das zweite Jüttner Orthopädie eam lief auf Platz 9.

n der Gesamtwertung auf Platz 3 die Zentralklinik-Mannschaft „Kenias Reserve“. Die „Steuermänner“, die Mannschaft von Zentralklinik-Geschäftsführer Robert Koch, Bad Berkas Bürgermeister Michael Jahn und dem Geschäftsführer des Klinikums Weimar Tomas Kallenbach, errang Platz 7 in der Gesamtwertung.

Die Stadtverwaltung Bad Berka erzielte Platz 10, das Thüringer Sozialministerium erreichte mit seinen drei Teams die Plätze 13, 15 und 18. Die Erfurt Indigos Ladies erliefen sich Platz 17.

Insgesamt hatten sich 19 Mannschaften am 3. Mittelthüringer Krankenhauslauf beteiligt.

Weitere Platzierungen in der Gesamtwertung von Zentralklinik-Teams: „Die wilden Jungs“ (Platz 5), „Die Turbioschnecken II“ (Platz 6), „Steffi Power“ (Zentralklinik) (Platz 8), „Stiftung Wadentest! (Platz 11), „Röntgen Team“ (Platz 12), „Die 3“ (Platz 14), „Die TurboschneckenI“ (Platz 16), „Leitstellen-Team“ (Platz 19)


© Delf Zeh/Zentralklinik Bad Berka