A A A

Sporttherapie

In der interdisziplinären und ganzheitlichen Rehabilitation von Querschnittgelähmten ist die Sporttherapie ein fest etablierter Bestandteil. In unserer modernen Sporthalle und den großzügigen Räumlichkeiten der Medizinischen Trainingstherapie steht unseren Patienten ein breites Spektrum an sportlichen Aktivitäten zur Verfügung.

Nach ärztlicher Verordnung lernen die Patienten die einzelnen Therapieangebote kennen, an denen sie während des gesamten Aufenthalts entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten teilnehmen. Unterstützt und motiviert werden unsere Patienten bei ihrem Therapieprogramm von einem erfahrenen Sportwissenschaftler M.A.

Ziele der Sporttherapie

  • Erreichen der optimalen Mobilität und Selbstständigkeit
  • Erreichen der größtmöglichen Lebensqualität durch Mobilität
  • Motivierung zu einem aktiven Lebensstil nach der Entlassung

Therapeutische Aktivitäten

Interview mit unserem Sporttherapeuten

Mit dem Ziel, die Lücke zwischen den Kliniken und den Sportvereinen zu schließen, wurde vor 20 Jahren das Konzept der DRS‐Klinikbeauftragten (DRS = Deutscher Rollstuhlsport Verband) und das Erfassungsystem der Klinikabgänger ins Leben gerufen. Für die Herausgeber von "Sport + Mobilität mit Rollstuhl" war dies ein Anlass, DRS‐Klinikbeautragte aus unterschiedlichen Kliniken im Interview vorzustellen.

In der Ausgabe "Sport + Mobilität mit Rollstuhl" 12/2019 erfahren Sie von unserem DRS‐Klinikbeauftragten, Axel Goletz (Sporttherapeut), warum es extrem wichtig ist, dass sich Rollstuhlnutzer untereinander vernetzen, um gegenseitig voneinander profitieren zu können.

Kontakt

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an:

Axel Goletz
Tel.: 036458 5-42090
E-Mail: axel.goletz [at] zentralklinik.de